Liebes, hochverehrtes A Cappella Nacht-Publikum,

es blutet mir das Herz, aber es ist wie es ist, alle geplanten A Cappella-Nächte für diesen Herbst werden abgesagt.

Die 24. Bayreuther A Cappella Nacht, ursprünglich geplant für Donnerstag, den 01. Oktober 2020, wird nicht stattfinden können.

Zunächst einmal ist es so, dass unsere internationalen Gäste, die Gruppe m-pact aus Los Angeles, die ich eingeladen hatte und für die ich gleichzeitig eine kleine Deutschlandtour mit sieben Konzerten geplant hatte, nicht kommen werden. Die Tour musste gecancelt werden, auch, weil einige lokale Veranstalter der Tour - ebenfalls aus Corona-Gründen - absagen mussten. Eine Tour war also nicht mehr durchführbar.

Es verblieben die beiden Gruppen Six Pack aus Bayreuth und baff aus Lübeck. Ein abgespecktes Konzept jedoch, zudem unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln im Evangelischen Gemeindehaus in Bayreuth, vor nur einem Viertel der möglichen Besucher’innen, lohnt sich für einen Einzelveranstalter wie mich schlicht nicht. Das wären etwa 150 Zuschauer*innen, also im Idealfall 150 verkaufte Tickets. Damit kann eine Veranstaltung dieser Art mit DEN Kosten und mit DER Anzahl an Mitwirkenden auch unter betriebswirtschaftlichen Aspekten nicht durchgeführt werden. Wobei momentan die Verordnung der Bayerischen Staatsregierung ja noch fast alle Art von Veranstaltungen bis 31.08. verbietet und keiner weiß, was dann sein wird. Der Vorlauf für einen evtl. dann erst beginnenden Vorverkauf ist zu knapp.

Das ist im Übrigen ein Problem, das viele freie Theater in privater Trägerschaft (Verein o.ä.) in Deutschland landauf landab haben. In einigen Bundesländern darf man bereits veranstalten, aber es kann nicht wirtschaftlich durchgeführt werden aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln.

Hinzu kommen die beengten Verhältnisse im Haus, das kleine Foyer, die Toiletten, die stets „brennende Luft“ im Saal, die ja die unvergleichliche Atmosphäre dieser Veranstaltung entscheidend mitprägt. Die Gefahr einer Übertragung durch Aerosole. Ich kann und will da auch Ihre Gesundheit nicht aufs Spiel setzen. Ich könnte es mir niemals verzeihen, wenn bspw. ein Superspreader bei der A Cappella Nacht mehrere Menschen ansteckt.

Die Planungen für die A Cappella Nacht 2021 laufen schon. Sie wird stattfinden am Freitag, den 01. Oktober 2021. Save the Date! Wir sehen und hören uns dann wieder in alter Frische. Und hoffentlich mit einem Impfstoff.

Die A Cappella Nacht in Blieskastel, ursprünglich geplant für den 03. Oktober 2020, wird ebenfalls nicht stattfinden. Sie war ja Bestandteil des Festivals Euroclassic, das in diesem Jahr abgesagt wurde. Liebe Saarländer*innen und rüberschwappende Pfälzer*innen ?, wir sehen uns im Herbst 21 wieder, und zwar am Sonntag, den 03. Oktober 2021.

Auch Die A Cappella Nacht in Baden-Baden am 02.10.20 werden wir verlegen, und zwar um genau ein Jahr auf Samstag, den 02.10.2021.

Schließlich wird Die A Cappella Nacht in Biberach am Freitag, den 04. Dezember 2020 als A Cappella Nacht mit drei Gruppen nicht stattfinden können. Wir planen jedoch in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Biberach ein A Cappella Konzert mit einer Gruppe für diesen Tag. Das Kulturamt Biberach hat ein Hygiene- und Abstandskonzept erarbeitet, das es ermöglicht, in diesem großen Haus der Stadthalle eine Veranstaltung durchzuführen. Aber eben nur mit einer A Cappella Gruppe. Ein öffentlich-rechtlicher Veranstalter ist dazu zudem finanziell in der Lage und folgt seinem grundgesetzlich verbrieften Kultur- und Bildungsauftrag. Dafür danken wir recht herzlich. Bleiben Sie dran! Mehr Infos dazu folgen bald.

Als dann, bleiben Sie mir und uns gewogen. Es sind wahrlich schwere Zeiten für die Veranstaltungs- und Kreativbranche

 

Bis bald

Bleiben Sie vor allem gesund!

 

Ihr

Peter Martin Jacob

magenta vocal arts